IRRT

IRRT ist eine Schema-Zentrierte, auf Imaginationen
basierende manualisierte Behandlungsmethode, die entwickelt
wurde, um PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung)
und andere Traumabezogene Symptome zu reduzieren
bzw. eliminieren; die belastenden Bilder (z. B.
Flashbacks), Glaubenssätze und Schemata hinsichtlich
des Traumas werden hierbei konfrontiert und modifiziert.
Durch den Einsatz und die Integration imaginativer Vorgehensweisen
als auch kognitiver Umstrukturierungen
werden emotionale Neubewertungen erzielt. IRRT ermöglicht
eine schonende Bearbeitung des traumatischen
oder belastenden Erlebnisses auf der Basis von Exposition.
In drei imaginativen Phasen werden dabei erst die traumatischen
Erinnerungen und Emotionen aktiviert und
konfrontiert; durch Bewältigungsbilder werden dann die
bildliche Vorstellung modifiziert und selbstschützende
Verhaltensweisen in die traumatische Szene eingeführt.

Mervin Smucker

Advertisements

Über Mervin Smucker

Autor, Psychologe, Workshoptrainer
Dieser Beitrag wurde unter Über Mervin Smucker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.